SoLaWi Edlendorf

Nachhaltig neue Wege gehen

04. April 2019

Endlich Frühling - Es geht voran

Endlich ist der Frühling da und bei uns läuft alles auf Hochtouren. Die letzten Wochen und das meist tolle Wetter haben wir ordentlich genutzt und eine Menge geschafft. Der Folientunnel steht nun endlich komplett. Leider hat der Sturm die Folie derart beschädigt, dass wir eine neue Kaufen mussten. Diese haben wir wieder angebracht und eingegraben. Jetzt sitzt alles perfekt und der nächste Sturm kann kommen. Die ersten Pflanzen sind in der Erde und natürlich die ersten Freilandaussaaten sind auch längst gemacht. Der Knoblauch schaut schon gut 15cm aus der Erde und gibt wirklich Gas.

Wir haben Raum geschaffen für Kleinlebewesen und Insekten, denn wir haben einen Steinstapel gebaut. Dort können sich verschiedene Insekten und Lebewesen wie Eidechsen, Lurchen und Spinnen ansiedeln. Optisch sieht es natürich auch schön aus.

Das Kürbisbeet haben wir auch schon angelegt und mit viel organischen Material befüllt. Pferdemist, Komposterde, Gartenerde, Pflanzenkohle mit EM und Gesteinsmehl haben wir eingearbeitet und eine Art großes Hügelbeet damit errichtet. Der Kürbis ist ja ein Starkzerrer und braucht ordentlich Power.

Auch für die Kleinen waren wir fleißig, damit sie auch bei uns Spaß haben und ihre Zeit verbringen können. Wir haben einen Sandkasten aus Holz gebaut und in der nächsten Woche kommt noch ein Holzturm mit Rutsche und ein kleines Häuschen, damit sich niemand bei uns Langweilt :) Und die Kinder vor Langeweile nicht in die Beete rennen.

Und zu guter letzt haben wir jede Menge Beerensträucher und Rhabarber gepflanzt: Alle Farben der Johannisbeere (rot, weiß, schwarz), die rote Stachelbeere, schwarze Honigbeere, Himbeeren und Brombeeren. Die meisten davon sind alte Storte, worauf wir großen Wert legen und sind vorallem auf den Geschmack gespannt und auf die erste Verkostung :) Rhabarber haben wir auch mit viel Komposterde und Pferdemist in die Erde gesetzt. Die Sachen dürfen jetzt alle erstmal wachsen und wachsen.

Und wir bereiten uns bereits für den Permakultur Workshop statt der am 4. Mai bei uns stattfindet und tragen schon organisches Material wie Laub, Äste und Stroh zusammen, da wir einen Berkeley Kompost anlegen werden. Das ist ein Kompost der nach 30 Tagen reif ist und verwendet werden kann. Ein Keyhole Beet und Hügelbeet werden wir anlegen und Daniel vom Verein "Permakulturverein die Waldgeister e.V." wird einen Vortrag über Permakultur bei uns halten.

Es ist also viel los bei uns und bleibt weiter spannend.